Der Aufhebungsvertrag – Hier ist besondere Vorsicht geboten!

Mit einem Aufhebungsvertrag begeht man immer dünnes juristisches Eis. Als Arbeitnehmer sollte man nicht ohne rechtliche Prüfung durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht einen Aufhebungsvertrag unterschreiben. Neben den sozialrechtlichen Folgen, wie einer Sperrzeit und Anrechnung der Abfindung auf das Arbeitslosengeld, gibt es auch häufig weitere Problemfelder, die geprüft werden sollten.

Aber auch Arbeitgeber sollten vorsichtig sein, wenn es um den Abschluss eines Aufhebungsvertrags geht, da auch er Risiken eingeht. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann Ihnen hierbei beratend zu Seite stehen. Zögern Sie also nicht, bei einem Angebot eines Aufhebungsvertrages mit Rechtsanwalt Stephan Kuletzki, Ihrem Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin Pankow, Kontakt aufzunehmen.